DRAK Aquaristik

DREAK Sealutions Origin - Iod

Die automatische Nährstoffquelle für Iod

Unsere Lösung für die automatisierte, kontrollierte und exakte Zugabe von Iod (I) im Seewasseraquarium ohne die Notwendigkeit der Anschaffung einer teuren und anfälligen elektromechanischen Dosierpumpe.

Das ist eine besondere Herausforderung bei Substanzen, die nur in kleinsten Mengen dosiert werden dürfen. Aber mit DRAK Sealutions Origin erreichen Sie ein höchstes Maß an Präzision.

Das innovative Materialsystem Aquafim® im Netzbeutel gewährleistet die gleichmäßige Iodabgabe über den garantierten Zeitraum von 2 Monaten. Danach wird der Netzbeutel einfach gegen einen neuen ausgetauscht.

Abgabezeit: 2 Monate
Abgabemenge pro Netzbeutel: 4 mg Iodid (absolut) / Tag

Bei größerem Bedarf bitte einfach die entsprechende Anzahl Netzbeutel verwenden.
Im Filter-/Technikbecken oder an einer anderen gut durchströmten Stelle platzieren.
Vor der ersten Verwendung kurz mit fließendem Wasser abspülen.

Enthält keine Chelatoren.
Zusätzlich sind Bor und Fluorid in geringen Mengen enthalten.

Iod wird zur Aufrechterhaltung von Zellfunktionen und zum Aufbau von Hormonen und Abwehrstoffen sowie zur Gewebebildung benötigt.
Die sehr geringe Bedarfsmenge macht die konventionelle Dosierung recht schwierig, da hier oft zu große Konzentrationssprünge erfolgen.

Ein Mangel an Iod zeigt sich beispielsweise, wenn die Polypen großpolypiger Steinkorallen oder Scheibenanemonen nicht mehr zur vollen Größe expandieren oder deren Farben verblassen.
Ein Zuviel, wie es braun gefärbte Niederschläge im Becken anzeigen, sollte ebenfalls vermeiden werden.

20,42 CHF
zzgl. Versand
Zeige 1 bis 1 (von insgesamt 1 Artikeln)